Geisenfeld: Schülerin verletzt 22-Jährigen lebensgefährlich

Was ist in der Nacht auf Sonntag in einer Wohnung in Geisenfeld geschehen? Diese Frage stellt sich aktuell die Kripo Ingolstadt, die derzeit Spuren am Tatort sichert. Dort soll eine 15-Jährige einen 22-Jährigen durch einen Stich lebensgefährlich verletzt haben. Der Verletzte war in der Nacht auf der Polizeiwache erschienen. Der 22-Jährige wurde mit einer lebensbedrohlichen Stichverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert.  Er wird derzeit noch intensivmedizinisch behandelt, befindet sich aktuell aber nicht mehr in Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Schülerin wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Die Hintergründe der Tat müssen noch geklärt werden.