© polizei

Geisenfeld: Polizisten ins Gesicht geschlagen

Keine gute Idee, sich mit Polizeibeamten anzulegen. Ein 35-jähriger Randalierer, der in Geisenfeld seine Zeche nicht bezahlen wollte, wurde Samstag Nacht erst auffällig, dann ausfällig. Die Wirtin der Gaststätte am Marienplatz rief die Polizei um Hilfe- die wollte lediglich die Personalien des Mannes feststellen. Ganz unvermittelt schlug der Rumäne dann einem Polizisten die Faust ins Gesicht. Der Betrunkene kam zur Ausnüchterung ins Krankenhaus und bekommt eine Anzeige wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.