Geisenfeld: Polizisten bei Streit unter Kosovo-Albanern verletzt

Auch Polizisten sind nicht vor Angriffen gefeit: Bei einem Streit unter Kosovo-Albanern wurden am morgen zwei Beamte verletzt. Eine junge Frau rief eine Streifenbesatzung zu einem Supermarktparkplatz in Geisenfeld. Sie fühlte sich von ihrem Ex-Freund und dessen Bruder bedroht.

Als die Beamten eintrafen, kamen noch mehrere Familienangehörige der Frau dazu. Es entwickelte sich eine heftige Schlägerei, bei der die Polizisten Faustschläge gegen Kopf, Oberkörper und Hüfte abbekamen. Die beiden Beamten sowie fünf weitere Beteiligte mussten ärztlich behandelt werden – es wird geprüft, ob gegen den 24-jährigen Ex-Freund ein Haftbefehl erlassen wird.