Geisenfeld: möglicherweise Hunde vergiftet

Die Polizei in Geisenfeld ermittelt derzeit in zwei Fällen wegen möglicher Vergiftung von Hunden. Hundebesitzer haben ihre Tiere zur Behandlung gebracht. Ein Hund zeigte dabei eindeutige Vergiftungserscheinungen. Der Tierarzt stellte fest, dass er Rattengift gefressen hatte. Durch eine sofortige Behandlung konnte der Hund gerettet werden. Beim zweiten Verdachtsfall gibt es bislang noch keine eindeutigen Beweise, der Hund wird weiterhin beobachtet. Die Polizei Geisenfeld bittet Hundehalter um erhöhte Aufmerksamkeit.