Geisenfeld: Mehr Freizeitnutzung im Feilenmoos

Der Kiesabbau im Feilenmoos ist noch im Gange, dadurch sind aber schon zahlreiche Seen entstanden. Ein Nutzungskonzept zeigt jetzt Möglichkeiten für die Zukunft auf. Am Schielein-Weiher, wo jetzt schon eine Wasserskianlage steht, könnte die Freizeitnutzung intensiviert werden. Ein Campingplatz, ein Rutschenturm und eine Kletterwand sind denkbar. Bis etwas davon umgesetzt wird, dürfte es aber noch Jahre dauern. So richtig loslegen könne man erst, wenn der Kiesabbau abgeschlossen ist, so der Bürgermeister von Geisenfeld. Die Seen ganz im Norden bei Ilmendorf sollen hingegen als reine Landschaftsseen dem Natur- und Artenschutz überlassen werden. Auch Seen für Fischerei sind angedacht. Es gibt aber auch kritische Stimmen an den Vorhaben: Sie befürchten einen Anstieg des Grundwasserspiegels durch weiteren Kiesabbau und mehr Lärm durch die Freizeitanlagen.