Geisenfeld: Kinder verwüsten Vereinsheim

Ein schlechtes Gewissen ist kein gutes Ruhekissen – ein 4jähriges Mädel aus Geisenfeld hat seinen Eltern jetzt gebeichtet, an der Verwüstung eines Vereinsheims beteiligt gewesen zu sein. Zusammen mit seinen vier Freunden im Alter von 5 bis 11 Jahren hat das Kind am vergangenen Donnerstag dort sein Unwesen getrieben. Die zwei Mädels und drei Buben konnten der Polizei keinen Grund für ihre Tat nennen. Die drei Familien haben sich mittlerweile mit den Geschädigten in Verbindung gesetzt, der Schaden soll einvernehmlich abgewickelt werden.