Geisenfeld: Im Taxi randaliert und Polizisten bedroht

Grund für den Ausraster war wohl, dass der Mann ursprünglich zur Asylunterkunft in Feilenmoos gebracht werden wollte. Völlig ausgerastet ist in der Nacht ein Taxi-Fahrgast in Manching. Der 26-Jährige Afrikaner sprach nur Englisch und gab zu verstehen, dass er nach Geisenfeld gebracht werden wollte. Auf der Fahrt find der Mann an im Taxi herumzuschreien – der Fahrer fuhr daraufhin direkt zur nächsten Polizeiinspektion.

Dort rastete der Mann komplett aus und beleidigte die Polizisten und bedrohte sie sogar mit dem Tod. Der 26-Jährige wurde festgenommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille – der Mann wurde später entlassen. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren – den Taxifahrpreis hat er zwischenzeitlich beglichen.