Geisenfeld: friedliches Volksfest

Das Geisenfelder Volksfest ist aus Sicht der Polizei friedlich abgelaufen. Sieben Einsätze gab es, in alle waren alkoholisierten Volksfestbesuchern verwickelt. Unterm Strich hatten die Beamten zwar mehr zu tun als im vergangenen Jahr, dafür aber deutlich weniger als im langfristigen Vergleich. Besonders erfreulich: die Polizei konnte keine Trunkenheitsfahrten feststellen und auch in den Partylokalen kam es zu keinen Einsätzen.