Geisenfeld: Brisanter Granatenfund

Mit diesem Fund haben gestern Angestellte des Geisenfelder Bauhofs nicht gerechnet. Sie wollten eigentlich einen Baum einpflanzen und baggerten dazu die Erde auf. Dabei stießen sie auf eine 16 Zentimeter lange Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. Passiert ist zum Glück nichts, die Geisenfelder Polizei verständigte das Sprengkommando. Die Spezialisten machten die Granate noch an Ort und Stelle unschädlich.