Geisenfeld: Asylbewerber in Patriot-Stellung

Es ist schon länger geplant, jetzt können Asylbewerber in die ehemalige Patriot-Stellung im Feilenmoos einziehen. Die ersten Flüchtlinge werden am Montag erwartet. Insgesamt ist dort Platz für 150 Menschen. Zunächst ist das Landratsamt nur von einer vorübergehenden Unterbringung ausgegangen. Inzwischen ist der Druck aber so gewachsen, dass der frühere Bundeswehrstandort eine Gemeinschaftsunterkunft werden soll. Und der Landkreis steht weiterhin vor einer großen Herausforderung: Bis Ende des Jahres müssen noch über 400 Plätze bereitgestellt werden.