© istockphoto SteveDebenport

Geisenfeld: 900 Starter beim 24-Stundenlauf

Der 24-Stundenlauf in Geisenfeld hat inzwischen Tradition. Insgesamt 900 Läufer sind gemeldet. Landrat Matin Wolf gibt um 17 Uhr den Startschuss und wird selbst ein paar Runden mitlaufen. Ein Teil der Startgebühr und die Sponsorengelder sind wieder für einen guten Zweck: Ein Teil geht an den Asylhelferkreis der Nachbarschaftshilfe Geisenfeld, der andere an das Kelten- und Römermusem in Manching. Im Rahmenprogramm gibt es Live-Musik im Festzelt.