© Kreuz

Gefragte Katholiken

Ehe und Familie – beides nimmt für Katholiken einen großen Stellenwert in ihrem Leben ein. Aber welche Einstellung haben die Gläubigen zu diesen Werten.Der Vatikan will das mit einer Umfrage herausfinden – die Ergebnisse sollen dann im kommenden Jahr von Bischöfen aus der ganzen Welt diskutiert werden. Heute hat das Bistum Eichstätt bekannt gegeben, wie diese Befragung praktisch ablaufen soll: Der Fragebogen wird zunächst an verschiedene Gremien und Räte im Bistum verteilt, also z.B. an die Pfarrgemeinderäte. Die sorgen dann für die weitere Verbreitung. Alle Interessierten können den Fragebogen zudem in einer aufbereiteten Form unter im Internet abrufen und ausfüllen. Unter familienbund-bayern.de stehen die 39 Fragen in einer aufbereiteten Form. Ursprünglich richtet sich der  Fragebogen an die Bischöfe der einzelnen Länder. Wegen der großen Bedeutung des Themas haben sich viele Diözesen, darunter auch Eichstätt, entschieden, möglichst viele Katholiken daran zu beteiligen.