Gechilltes Chicken – Burger Thaistyle

Vor vielen Jahren hab ich mal in Thailand einen Chicken-Burger gegessen, bis heute erinnern sich meine Geschmacksknospen daran.

Jetzt ist die Zeit reif, diese Perle des Fastfoods wieder lebendig werden zu lassen. Und weil ich nicht mehr weiß, was da alles dabei war, hab ich mir selbst was einfallen lassen.

Wir brauchen Hühnerbrust, Burgersemmeln, Salat-Gurke, Zwiebel, Curry, Zitronengras, Thai-Chilisauce, sogenannte Sriracha, Ingwer und Teriyaki-Sauce.

Das Huhn in ganz feine Streifen schneiden, Gurke, Zwiebeln und Ingwer ebenfalls.

Während die aufgeschnittenen Buns langsam Hitze bekommen, wird das Huhn zusammen mit dem Ingwer gebraten. Zitronengras und Curry dazu und mit einem guten Schwung Teriyaki-Sauce löschen.

Jetzt wird gebastelt: Die Buns auf beiden Innenseiten mit der Chilitunke bestreichen. Fleisch drauf, Zwiebeln und Gurken und zusammenklappen.

Kleiner Extratipp: Wer Koriander mag, rauf auf den Burger – damit schmeckts noch mal eine Prise mehr nach Urlaub in Fernost.

Zutaten für 2 Burger:

2 Sesam-Buns
200 g Hühnerbrust
Ingwer
1 Schalotte
1 Salat-Gurke klein
Thailändische Chilisauce (Sriracha)
Teriyaki-Sauce
Currypulver
Zitronengras (Pulver)

Olis schnelle Kuche 13 - Gechillt es Chicken - Burger Thaistyle