Gaimersheim: Volltrunken Unfall verursacht

Die Kontrolle über sein Auto verloren, einige Verkehrszeichen umgefahren und dann im Straßengraben liegen geblieben – das ist einem 44jährigen gestern in der Nähe von Gaimersheim passiert. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten starken Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein erster Test am Unfallort ergab 2,8 Promille. Der 44jährige wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht, seinen Führerschein musste er sofort abgeben. Gegen den Mann wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.