Gachenbach/Neuburg: Todesfahrer vor Gericht

Ein tödlicher Unfall mit anschließender Fahrerflucht wird heute Vormittag vor dem Neuburger Amtsgericht verhandelt. Dem Paketfahrer wird vorgeworfen, im Januar einen Mann bei Gachenbach angefahren und anschließend Fahrerflucht begangen zu haben Das Unfallopfer erlag schließlich im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Mit Hilfe von Zeugenaussagen konnte der damals 32-Jährige überführt werden – er muss sich jetzt wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Der Angeklagte war außerdem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.