Gachenbach: Bürgermeister gegen AfD

Der Bürgermeister von Gachenbach regiert seine Gemeinde mit eiserner Hand: Er hat sich mit einem AfD Aktivisten angelegt. Er hat ihm verboten, Plakate für eine Veranstaltung aufzuhängen. Der Aktivist wirft dem Bürgermeister jetzt ein „seltsames Demokratieverständnis“ vor – der hat gelassen auf diesen Angriff reagiert. Auf Anfrage der Schrobenhausener Zeitung gab er sogar zu, die Plakate abgelehnt zu haben. Allerdings würde er das in 98 Prozent aller Fälle tun.
Der Grund: Die Erfahrung habe gezeigt, dass sie oft nicht abgehängt werden und wochenlang das Dorfbild verschandel. Mit seiner Enscheidung die Plakate zu verbieten, verstößt er  gegen geltendes Recht.