Freier Fels für seltenen Schmetterling

Im Naturpark Altmühltal wird derzeit an der Optik gefeilt. Das Landratsamt hat bei Obereichstätt einen großen Felsen freilegen lassen. Der Grund liegt im praktischen Naturschutz: Das weiße Gestein zieht den seltenen Apollofalter an. Dem Schmetterling wird signalisiert, dass dort Futter zu finden ist. Auch andere Tiere und Pflanzen sollen dort wieder Platz finden. Das Ganze findet im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes Altmühlleiten statt.