Freibad Kipfenberg ab 2015 mit Kombibecken

Das Kipfenberger Freibad wird künftig anders aussehen – dahinter stecken die umfassenden Sanierungsarbeiten: Geplant ist ein Kombi-Becken für Schwimmer und Nichtschwimmer – geteilt durch eine wasserüberspülte Trennwand. Die Bahnen für Schwimmer sind dann nur noch 25 Meter lang. Im kommendem Frühjahr starten die Bauarbeiten – das Bad öffnet dann zur Saison 2015. Die Sanierung soll über zwei Millionen Euro kosten. Die Details waren jetzt bei einer Gemeinderat-Sitzung Thema.