FC Ingolstadt: Unentschieden gegen Kaiserslautern

Eine Viertelstunde zu spät angefangen und der FC Ingolstadt ist im Schneegestöber am Betzenberg fast ausgerutscht: Die Schanzer spielten 1:1 Unentscheiden beim 1.FC Kaiserslautern. Die Lauterer waren schon in der 7.Minute in Führung gegangen. Anschließend brauchten die Ingolstädter bis zur 79.Minute, um den Ausgleich zu erzielen. Torschütze war Lezcano. Am Ende spielten die Ingolstädter gegen 10 rote Teufel, einer der Spieler hatte die Gelb-Rote Karte gesehen. Die Schanzer warfen alles nach vorne, doch der Siegtreffer wollte nicht mehr gelingen. Das nächste Spiel bestreitet der FC Ingolstadt bereits am kommenden Freitag. Dann muss das Team von Stefan Leitl um 18 UJhr 30 bei Union Berlin antreten.