FC Ingolstadt: Trennung von Sportdirektor Angelo Vier

Der FC Ingolstadt reagiert auf die derzeitige sportliche Misere und trennt sich mit sofortiger Wirkung von Sportdirektor Angelo Vier. Er wird mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Der 46jährige hatte das Amt Ende August 2017 übernommen. Seine Aufgaben werden vorerst auf die Geschäftsführung und das Trainerteam übertragen. Peter Jackwerth, der Vorstandsvorsitzende des FC Ingolstadt, bedankte sich für die Zusammenarbeit und bedauerte, dass es nicht gelungen sei, die Kontinuität auf der Position des Sportdirektors zu erhalten.