FC Ingolstadt: Pokal-Aus in Paderborn

Der FC Ingolstadt ist aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Beim Liga-Konkurrenten SC Paderborn gab es Montag Abend eine 1:2-Niederlage. Die Schanzer mussten in der zweiten Halbzeit einem zwei-Tore-Rückstand hinterher laufen, fanden aber kein Mittel gegen die stark kämpfenden Gastgeber. Das Tor für Ingolstadt fiel in der 76. Spielminute per Freistoß, brachte aber nicht die erhoffte Wende.