© Funkhaus Ingolstadt

FC Ingolstadt: Unentschieden in Kaiserslautern

Der FC Ingolstadt rettet einen Punkt in Kaiserslautern. Am Mittwochabend spielten die Schanzer bei den roten Teufeln auf dem Betzenberg. Der Endstand: 1:1. Dabei gerieten die Ingolstädter nach einem Durcheinander im eigenen Strafraum bereits in der 10. Spielminute in Rückstand. Filip Bilbija sorgte in der zweiten Halbzeit mit seinem ersten Profi-Treffer für den Ausgleich. Durch eine rote Karte von Caniggia Elva agierte der FCI ab der 66. Spielminute nur noch zu zehnt. Bereits am Samstag geht es für die Schanzer weiter – um 14 Uhr gastiert Absteiger Dynamo Dresden im Audi-Sportpark.