FC Ingolstadt: neue Wege in der Jugendarbeit

Der FC Ingolstadt setzt in Zukunft auf vier Vereine in der Region. Die Schanzer arbeiten bei der Ausbildung junger Fußballer mit Clubs in Abensberg, Joshofen, Schweitenkirchen und Hilpoltstein zusammen. Sie sollen die Grundausbildung für 8 bis 11jährige übernehmen, weil die Ingolstädter in dieser Altersklasse keine Liga-Teams mehr aufstellen wollen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass junge Talente nicht unbedingt bis zum Erwachsenenalter durchhalten, wenn Sie mehrmals in der Woche lange Wege zum Training auf sich nehmen müssen. Ab der D-Jugend haben die größten Talente dann wieder die Chance beim FC Ingolstadt zu spielen.