© Stefan Bösl - kbumm.agentur

FC Ingolstadt: keine Punkte beim Mitaufsteiger

Das Duell der Aufsteiger hat der SV Darmstadt für sich entschieden. Aus den wenigen Chancen der Partie machten die Hessen mehr und schlugen den FC Ingolstadt mit 2:0.

Die erste Halbzeit war alles andere als packend: Chancen waren von beiden Mannschaften rar gesäht. Es fiel schwer, bei den gut stehenden Defensiven Akzente zu setzten und gefährlich vor’s Tor zu kommen. In der 42. Minute musste Darmstadts Keeper zum ersten Mal einen Distanzschuss der Schanzer abwehren. Das stellte jedoch keine Herausforderung für ihn dar. Die zweite Hälfte startet Darmstadt gleich schwungvoller: Heller legte quer auf Rausch, der den Ball aber aus nächster Tornähe nicht kontrollieren konnte. Ein paar Minuten später waren die Lilien dann erfolgreich: Rausch büchste den Ingolstädter Verteidigern mit Hilfe eines Doppelpasses mit Wagner aus und traf aus kurzer Distanz per Rechtsschuss zum 1:0. Die Minuten danach war der FCI bemüht, die Hessen zu bändigen. Dann hatten die Schanzer auch wieder druckvollere Minuten, der Ausgleich wollte aber partout nicht her. Dafür legten die Gastgeber nach: Sandro Wagner verarbeitete eine Hereingabe von Sirigu fabelhaft zum 2:0.

In der Tabelle bleiben die Schanzer auf Rang 9. Das nächste Spiel ist am Samstag zu Hause gegen Hannover. Anpfiff ist um 15:30 Uhr – wir übertragen wie gewohnt live in Einblendungen.