FC Ingolstadt: 1:5-Niederlage gegen Holstein Kiel

Der FC Ingolstadt hat am Sonntag eine heftige Klatsche gegen Kiel einstecken müssen. Am Ende stand es 1:5 gegen den Aufstiegs-Anwärter aus dem hohen Norden.
Bis zum Ende der ersten Halbzeit konnten die Schanzer gut mithalten: Zur Pause war der Spielstand 1:1. In der zweiten Hälfte allerdings mussten sie sich den Kielern geschlagen geben. Noch zwei Spiele sind es in der laufenden Saison für den FC Ingolstadt. Kommenden Sonntag geht’s auswärts gegen Braunschweig und dann noch einmal zu Hause gegen Kaiserslautern.
Ein Verbleiben in Liga zwei ist noch nicht gesichert.