© Stefan Bösl - kbumm.agentur

FC Ingolstadt: Erste Auswärtsniederlage

Die Auswärtsserie des FC Ingolstadt ist vorbei! Die Schanzer haben ausgerechnet beim Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart mit 0:1 verloren.

Das Spiel ist recht schnell spannend geworden: Schon in der 3. Minute haben die Schanzer zurecht einen Elfmeter zugesprochen bekommen. Mathew Leckie  schoss aber schlecht, so dass Tyton mit dem Fuß parieren könnte. Anschließend hatten beide Teams immer wieder Chancen, recht zwingend wurde es dabei in der ersten Hälfte aber nicht.

In den zweiten 45. Minuten haben die Gastgeber den besseren Start erwischt. In der 59. Minute überwand Klein den Ingolstädter Schlussmann aus 18 Metern, allerdings war es eine klare Abseitssituation, die das Schiedsrichtergespann nicht erkannte. Nach dem Rückstand drehten die Schanzer besser auf. Pascal Groß und der eingewechselte Moritz Hartmann scheiterten allerdings an Stuttgarts Torwart Tyton.

Als nächstes muss der FC Ingolstadt wieder zu Hause antreten. Am Samstag kommt Hertha BSC Berlin in den Audi-Sportpark. Wir berichten wie gewohnt live in Einblendungen.