Neuburg: Falscher Bombenalarm am Amtsgericht

Am Neuburger Amtsgericht ist heute Vormittag eine Bombendrohung eingegangen. Inzwischen hat die Polizei aber schon wieder Entwarnung gegeben. Ein Mann rief beim Amtsgericht Neuburg an und drohte damit, dass um 11 Uhr im Altstadtbereich/Hofgarten mehrere Sprengsätze hochgehen würden.  Als nachgefragt wurde, legte der Anrufer auf. Bisher gibt es keine Erkenntnisse.  Die Zufahrten zur Altstadt wurden gesperrt und nach Ablauf des Ultimatums wieder freigegeben.  Gegen den unbekannten Anrufer wird ermittelt.