© Scholtyssek

Fahrrad spenden für die Ukraine

Am Samstag, den 14. Mai, findet von 8 Uhr bis 13 Uhr auf dem RADHAUS-Gelände in Ingolstadt ein Spenden-Fahrradflohmarkt für die Ukraine statt. Der Erlös aus allen verkauften Rädern wird zu gleichen Anteilen an „Ärzte ohne Grenzen“, die Evangelische Jugendsozialarbeit Ingolstadt e.v. ‘Aktion Ukraine`, und an Renovabis mit der ‘Solidaritätsaktion der Katholiken in Mittel- und Osteuropa` gehen. Einige Räder hingegen kommen sofort zum Einsatz und werden direkt als „Mobilitätsspende“ an Betroffene in der Region Ingolstadt verteilt.
Vielleicht versteckt sich in Ihrem Keller noch der eine oder andere Drahtesel? Je hochwertiger das Fahrrad, desto höher dann auch der erzielte Spendenbetrag! Und egal, wie eingestaubt das Gefährt ist, das RADHAUS kümmert sich um die nötige Aufarbeitung und Säuberung Ihres Fahrrads. Solange es fahrtüchtig ist und mit geringem Aufwand fahrtüchtig gemacht werden kann, können Sie es ab sofort im RADHAUS (Bei der Saturn Arena 7, 85053 Ingolstadt, Dienstag bis Freitag von 09.30 -19.00 Uhr und Samstag von 09.00 -18.00 Uhr) oder beim Second Hand Laden „kaufen und helfen“ (Oberer Grasweg 18, 85055 Ingolstadt, Montag bis Freitag von 08.00-18.00 Uhr und Samstag von 09.00 bis 14.00 Uhr) vorbeibringen. Falls eine Anlieferung nicht möglich ist, organisiert ein eingerichteter Abholdienst unter Telefon 0841 88 56 3820 den Transport zum RADHAUS. Eine ständig aktualisierte Liste zu weiteren Sammelstellen finden Sie übrigens auf der RADHAUS Website www.radhaus.de.