© Rynio Productions - Fotolia.com

Eschelbach: Vergleich im Streit um Hähnchenmast

Im Streit um die Erweiterung der Hähnchenmast in Eschelbach im Kreis Pfaffenhofen zeichnet sich eine außergerichtliche Lösung ab. Die Beteiligten wollen sich mit einem Vergleich einigen, schreibt der Donaukurier. Der Betreiber hat dem Bund Naturschutz als Kläger ein Angebot unterbreitet. Wie das konkret aussieht, ist allerdings nicht bekannt. Wie berichtet ist in Eschelbach durch eine Erweiterung einer der größten Hähnchenmastbetriebe in Bayern genehmigt. Die fast 145.000 Plätze sind dem Bund Naturschutz aber zu viel, deshalb landete der Fall vor Gericht.