© Rynio Productions - Fotolia.com

Eschelbach: Gericht schlägt kleinere Hähnchenmast vor

Darf es vielleicht ein bisschen weniger sein? Diese Hausaufgabe hat das Münchner Verwaltungsgericht gestern beim Prozessauftakt zur Erweiterung der Hähnchenmastanlage in Eschelbach auf den Weg gegeben. Eventuell würde man sich ja über kleinere Dimensionen einig werden und somit einen langwierigen Prozess vermeiden können. Der Betreiber der Anlage möchte die Kapazität auf bis zu 145.000 Tiere ausbauen. Der Bund Naturschutz ist dagegen und zog gegen die Genehmigung vor Gericht.