Eschelbach: Erntehelfer verliert Finger

Die Hopfernernte ist für Erntehelfer nicht immer ganz ungefährlich. Das musste ein 29-Jähriger in Eschelbach gestern Vormittag auf schmerzhafte Weise erfahren. Eine Hopfenrebe hatte sich zwischen einem Zahnriemen und einer Kette verhakt. Der Erntehelfer wollte die Rebe entfernen, als seine Hand in die Maschine gezogen wurde. Dabei verlor der 29-Jährige mehrere Finger. Der Arbeiter konnte die Maschine noch selbstständig abschalten.