Eschelbach: Bund Naturschutz klagt gegen Hähnchenmast

Der Bund Naturschutz geht in die Offensive – der Verband reicht eine Klage gegen die geplante Erweiterung des Hähnchenmastbetriebes in Eschelbach ein. Entsprechende Unterlagen sollen morgen am Verwaltungsgericht München eingehen.Dem Bund Naturschutz empört sich vor allem darüber, dass das Landratsamt Pfaffenhofen aus seiner Sicht die Erweiterung auf 145.000 Tiere vorschnell genehmigt hatte. Die Behörde habe nicht auf eine Entscheidung des Petitionsausschusses des Landtages gewartet, bei dem 8.000 Unterschriften gegen das Projekt eingereicht worden waren. Auch die Gemeinde Wolnzach berät über juristische Schritte, am Abend trifft sich der Gemeinderat zu einer Sondersitzung.