Ernsgaden/Hausen: In Schlangenlinien auf der A93

In Schlangenlinien, mit Standlicht und zu schnell unterwegs: Drei Gründe für die Polizei, um ein Fahrzeug anzuhalten. Das hatte eine Streife der Polizei Geisenfeld heute früh vor. Das auffällige Fahrzeug wurde zunächst auf der B16 bei Erngsaden gemeldet. Auf der A93 kam es zu einem ersten Anhalteversuch, ohne Erfolg. Erst bei Hausen kurz vor Regensburg, konnte der Wagen gestoppt werden. Eine 28-jährige Italienerin wurde aus dem Fahrzeug geholt. Der Grund für das Verhalten war schnell klar: 1,2 Promille Alkohol im Blut. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.