Ernsgaden: Feuerwehrler müssen eigenen Vorsitzenden bergen

Beim tödlichen Unfall auf der B16 gestern hat sich eine schlimme Tragödie abgespielt. Die gerufene Feuerwehr aus Ernsgaden musste ihren eigenen Vorsitzenden bergen. Der 42-Jährige kam alleinbeteiligt von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Er starb noch an der Unfallstelle. Als sich herausstellte, um wen es sich bei dem Opfer handelt, wurden die Einsatzkräfte abgezogen und von einem Kriseninterventionsteam betreut.