Erfolg für „Mobile Retter“

Erfolgreiche erste Bilanz: Seit Beginn des Notfall-Projekts „Mobile Retter“ waren Freiwillige 2.300 mal in der Region im Einsatz: Bei Schlaganfällen, Herzinfarkten oder Kreislaufstillständen. 16 Leben konnten gerettet werden. Vor drei Jahren wurde die Initiative in Neuburg ins Leben gerufen. Dabei werden geschulte freiwillige Ersthelfer über eine Smartphone-App bei Notfällen in ihrer Umgebung benachrichtigt. Aktuell nehmen 480 Menschen aus der gesamten Region teil. Auch weiterhin werden Teilnehmer und Interessierte gesucht.

Infos und Kontaktdaten:

dr.a.hatz@t-online.de

www.mobile-retter.de

Facebook: mobile retter region 10 Ingolstadt