ERC Ingolstadt: Saisonauftakt gegen Schwenningen

Vor dem Start in die neue Eishockey-Saison hat der ERC Ingolstadt für einen ehemaligen Spieler eine besondere Ehrung vorbereitet. Der ehemalige Nationalverteidiger Jakub Ficenec hat seine Karriere beendet und sein Trikot bekommt einen Ehrenplatz unter dem Hallendach der Saturn Arena. Auch seine Rückennummer 38 wird beim ERC Ingolstadt künftig nicht mehr vergeben. Die Panther ehren damit einen langjährigen Leistungsträger. 11 Jahre hat Ficenec für den ERC gespielt, 560 DEL-Spiele für die Ingolstädter absolviert. Höhepunkte seiner Karriere im Panther-Trikot waren der Sieg im Eishockey-Pokal 2005 und die DEL-Meisterschaft 2014. Bully im Heimspiel gegen Schwenningen ist dann nach der feierlichen Zeremonie um 19 Uhr 30 – wir berichten live in Einblendungen.