Entscheidung über Klinikum-Sanierung

Die Verantwortlichen des Ingolstädter Klinikums schauen heute gespannt in Richtung München. Dort entscheidet das bayerische Gesundheitsministerium über die geplante Generalsanierung. Wenn das Ministerium grünes Licht gibt, kann Geld für den ersten Bauabschnitt fließen. Zuerst sollen die Intensivstation erweitert und 11 Operationssäle neu gebaut werden. Wie berichtet wird das Klinikum Ingolstadt in den kommenden Jahren bei laufendem Betrieb komplett saniert.