Eitensheim: Wirbel um Maibaumdiebstahl

Kurz vor dem ersten Mai werden die Maibäume in der Region mit Argus-Augen bewacht. Doch jetzt liegen viele noch unbewacht im Wald. Das haben Diebe am vergangenen Wochenende in einem Wald bei Eitensheim ausgenutzt und eine 30 Meter lange Fichte gestohlen. Ein unbekannter Anrufer hat sich schon bei der Gemeinde gemeldet und über Auslöse verhandelt. Das ging den Verantwortlichen in Eitensheim zu weit und sie erstatteten Anzeige bei der Polizei Eichstätt. Jetzt fahnden die Beamten also nach einem 30 Meter langen Baum im Wert von 100 Euro und natürlich nach seinen Dieben – Hinweise dringend erbeten.