© beerkoff - Fotolia.com

Eitensheim: Vor Operation geflohen

Aus Angst vor einer Operation ist ein 61-Jähriger gestern Nachmittag aus dem Ingolstädter Klinikum getürmt. Der Mann hatte es sich in letzter Minute anders überlegt, war 10 Kilometer bis nach Eitensheim geflohen und dort wieder in einer Bäckerei aufgetaucht.

Eine Polizeistreife brachte den Entflohenen wohlbehalten wieder zurück ins Klinikum – wie zu erfahren war, war dann eine OP gar nicht mehr nötig.