Eitensheim: Autofahrer zu schnell unterwegs

Damit haben wohl nicht viele Autofahrer gerechnet: In Eitensheim hat sich die Polizei gestern in der Buxheimer Straße in der 30er-Zone postiert. 120 Fahrzeuge wurden gemessen. 15 Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Spitzenreiter war ein 32-jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen. 59 Stundenkilometer, das macht 100 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg. Andere hatten keinen Sicherheitsgurt angelegt oder wurden mit dem Smartphone am Ohr erwischt.