Eitensheim: Audi hebt ab

Szenen wie aus einem Hollywood-Film haben sich am Samstag auf der B13 bei Eitensheim im Landkreis Eichstätt abgespielt. Hauptdarsteller war ein Audi R8, dessen Fahrer erst überholte und dann die Kontrolle über sein Auto verlor. Beim wieder Einscheren geriet der Audi aufs Bankett, durchbrach die Leitplanke und hob ab. Nach gut einhundert Metern setzten Auto und Fahrer schließlich auf einer Wiese wieder auf. Die Bilanz des unfreiwilligen Fluges: Der 25-jährige Fahrer wurde leicht verletzt, sein R8 ist reif für den Schrottplatz. Der Schaden: 200.000 Euro. Grund für den Unfall auf der B13 bei Eitensheim war zu schnelles Fahren auf regennaßer Straße.