Ein neues Karlshuld – für alle!

Die Gemeinde Karlshuld soll moderner und attraktiver werden.  Das Projekt ISEK (integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept) soll dabei helfen. Es startet nämlich demnächst durch und dank einiger Bürgerumfragen konnte die Gemeinde Karlshuld das Entwicklungskonzept bestmöglich planen.

Um die Bürger aber auch bestens über die Zukunft von Karlshuld zu informieren findet am morgigen Samstag auf dem Volksfestplatz ein Tag der offenen Tür statt. Hier sollen die Bürger die Möglichkeit bekommen auch mit Projektteilnehmern in Kontakt zu treten. Auch Bürgermeister Michael Lederer wird vor Ort sein, um Informationen weiterzugeben und Fragen zu beantworten.

Die Gemeinde soll wieder aufblühen und dafür wird unter anderem an der Neugestaltung des Volkfestplatzes und an besseren Wegeverbindungen gearbeitet. Auch Themen wie Wohnen im Alter oder Erneuerbare Energien sollen demnächst kein Fremdwort mehr sein.
Bürgermeister Lederer ruft seine Bürger herzlich auf am Samstag vorbeizuschauen und sich einen Einblick über das Projekt zu schaffen.