© Pixabay

Eichstätt:Taxi ohne Radmuttern

Lebensgefährliche Fahrt: Unbekannte haben am Taxi eines Eichstätters die Radmuttern gelöst. Der 66-jährige war am Freitagnachmittag unterwegs, als er ein komisches Geräusch bemerkte. Bei einem Werkstattbesuch zeigte sich, dass am linken Hinterreifen zwei Radmuttern fehlten. Die restlichen drei waren gelockert. Das Taxi war zwischen dem 30. Juli bis jetzt in der Richard-Strauß-Straße in Eichstätt geparkt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt entgegen.