© polizei

Eichstätt/Landershofen: Türsteher angegriffen

Türsteher ist kein ungefährlicher Job. In Eichstätt ist am Wochenende einer von einem 33-Jährigen angegriffen worden. Der wollte sich Zugang zu einer Diskothek verschaffen.
Er drohte sogar mit Waffen zurückzukommen. Später fing er auch noch an sich selbst zu verletzen. Die Polizei brachte den Mann ins Klinikum. Dasselbe Schicksal blühte einem 31-Jährigen in Landershofen. Der stand auf dem Dach eines Nachbarhauses und warf mit Ziegeln um sich. Anschliessend sprang er aus drei Metern Höhe vom Dach. Da er offenbar unter Drogeneinfluss stand, musste auch er in die Psychiatrie.