Eichstätt/Ingolstadt: Vierköpfiges Präsidium für Uni

Gleich vier Präsidenten sollen in den kommenden zwei Jahren die Universität Eichstätt-Ingolstadt übergangsweise leiten. Das hat der Stiftungsrat jetzt bekanntgegeben. Damit soll die Universität bis zur nächsten Wahl stabilisiert werden, hieß es. An der Spitze des Teams steht Gabriele Kien. Die 52-jährige Literaturdozentin war vor ein paar Jahren schon mal Interimspräsidentin. Auch die weiteren drei Vizepräsidenten unterrichten in Eichstätt. Nötig wurde der Schritt, weil zum wiederholten Male die Wahl eines KU-Präsidenten gescheitert war.