Eichstätt/Ingolstadt: Drogenbande verhaftet

Die Kripo Ingolstadt hat eine brutale Drogenbande aus dem Raum Eichstätt hochgenommen. Die fünf Männer sollen im Raum Eichstätt und Ingolstadt mit Rauschgift gedealt haben. Die Polizei hatte die 17 bis 30-jährigen schon länger im Verdacht. Im Zuge der Ermittlungen meldete sich ein junger Mann bei der Kripo. Er gab an, wegen angeblicher Drogenschulden bedroht und auch misshandelt worden zu sein. Am Dienstag griffen die Rauschgiftfahnder der Kripo Ingolstadt dann zu. Bei der Durchsuchung der Wohnung in Eichstätt stellten sie neben Ecstasy und Amphetamin auch weitere Beweismittel sicher. Vier Verdächtige sitzen in U-Haft, ein 18-jähriger wurde gegen Auflagen wieder freigelassen.