Eichstätt: Zu wenig Arbeitslose – Jobcenter-Außenstelle schließt

Weil es im Landkreis Eichstätt zu wenig Arbeitslose gibt, schließt jetzt die Jobcenter-Außenstelle in Ingolstadt. Ab 1. August werden alle Anträge und Leistungen im Landratsamt Eichstätt bearbeitet. Bisher war der Service aufgeteilt, um den südlichen Landkreisbewohnern die längere Anreise in die Kreisstadt zu ersparen. Die übrigen Dienststellen des Landratsamtes Eichstätt in Ingolstadt sind übrigens nicht betroffen.