Eichstätt: Wucher bei Schlüsseldienst

Ein 77jähriger aus dem Landkreis Eichstätt hat heute eine Anzeige wegen Wucher und unlauterem Wettbewerb gestellt. Er hat am Vormittag für den Austausch eines Schlüsselzylinders rund 660 Euro bezahlt. Der Senior hat vermeintlich ein örtliches Unternehmen beauftragt. Nachdem er eine Eichstätter Nummer gewählt hatte, landete er aber vermutlich bei einem Unternehmen aus Baden-Württemberg oder einer Filiale in Düsseldorf. Der Schlüsseldienst arbeitet mit verschiedenen Subunternehmern, die angegebene Telefonnummer und auch die Firmenadresse existieren nicht. Die Polizei Eichstätt hat die Ermittlungen gegen einen 37jährigen Mann aus Baden-Württemberg aufgenommen, dem der Schlüsseldienst gehört.