Eichstätt: Wieder sexuelle Belästigung auf dem Volksfest

Auf dem Eichstätter Volksfest ist es am Wochenende wohl zu einer weiteren sexuellen Belästigung gekommen. Nachdem ein 13-jähriges Mädchen von einem Schausteller-Helfer ungefragt geküsst worden war, muss sich die Polizei jetzt mit einem weiteren Fall beschäftigen. Eine junge Frau wurde dabei im Bierzelt begrapscht, nachdem sich zwei bislang unbekannte Männer zu ihr und ihrer Freundin an den Tisch gesetzt hatten. Erst als sich die 22-Jährige heftig wehrte, liess der Grapscher von ihr ab. Die Eichstätter Polizei ist jetzt auf der Suche nach dem Mann und nach Zeugen, die am Samstag Abend etwas beobachtet haben. Hier eine Beschreibung des Täters: Er ist etwas 25 bis 30 Jahre alt, 1,85 Meter groß mit muskulöser Gestalt. Er hat eine Glatze mit Haarflaum und eine südeuropäische Erscheinung, wahrscheinlich Italiener. Hinweise nimmt die Polizei in Eichstätt unter der Nummer 08421 97 70 0 entgegen, oder jede andere Polizeidienststelle.