Eichstätt-Wasserzell: Trinkwasser abkochen

Das Abkochgebot für Trinkwasser in Eichstätt-Wasserzell gilt nach wie vor. Um 7 Uhr wurden die letzten Proben entnommen, dann wird festgestellt ob die Chlorung etwas bewirkt hat und der koliforme Keim verschwunden ist. Das Gesundheitsamt muss erst noch Entwarnung geben. Laut den Stadtwerken ist die Belastung zwar minimal, trotzdem wird gechlort. Im Wasserzeller Brunnen sind in den vergangenen Jahren immer wieder Keime aufgetaucht. Radio IN meldet, wenn das Abkochgebot aufgehoben ist.